Wochenbrief 6: 5. – 9.2.18

Der KZO-Terminkalender für diese letzte Woche des Herbstsemesters 17/18 ist ausserordentlich dicht belegt. Die Notenkonferenzen setzen am Montag und Dienstag bereits einen starken Akzent. Die Lehrpersonen besprechen sorgfältig zusammen die Leistungen der Klassen. Das sind häufig anstrengende Sitzungen, weil man versucht, im Gespräch die eine oder andere Noten-Situation besser zu verstehen. Nicht selten laufen die Diskussionen nach den eigentlichen Notenkonferenzen im Lehrerzimmer intensiv weiter.

Am Dienstag bietet die Schüler*innenorganisation einen Skitag an. Über 200 Schülerinnen und Schüler fahren gemeinsam nach Laax. Wir hoffen auf schönes Wetter. Vor allem aber danken wir für die grosse Arbeit, die vom SO-Vorstand geleistet wird.

In dieser Woche bekommen auch noch die letzten unserer U1-Klassen Besuch von der Kantonspolizei. Es geht um den Umgang mit den neuen Medien und den Gefahren, die damit verbunden sind (Cybermobbing, Sexting etc.). Wir sind froh, wenn unsere Schülerinnen und Schüler früh in diesem Bereich von Fachleuten der Polizei sensibilisiert werden.

Am Mittwoch und Donnerstag widmen sich die Schwerpunktfachklassen Musik M3a, M4a, M5a, M6a und M6b in verschiedenen Workshops dem Thema "Chaos und Ordnung". Eines der verschiedenen Highlights wird sicher das Konzert von Lucas Niggli (Drums) und Charlotte Hug (Stimme, Viola) sein.

Am Freitag heisst es "Sport on Stage" in der Aula. Verschiedene Klassen präsentieren Ergebnisse aus einem modernen Sportunterricht. Diese Schau (manchmal auch ein bisschen Show) läutet dann gewissermassen die Sportferien ein, die wir uns alle gönnen.

Die Februarwochen bleiben aber für denjenigen arbeitsintensiv, welche sich nach dem Anmeldeschluss am 10. Februar um die Aufnahmeprüfungen kümmern. Da steht viel Arbeit an, die von unserem Sekretariat ruhig und zuverlässig verrichtet wird.

Ich wünsche allen einen guten Abschluss des Herbstsemesters 17/18!

Martin Zimmermann, Rektor