Menschenrechtswoche 2017

> Programm (pdf)

Täglich begegnen uns in den Medien Berichte über Menschenrechtsverletzungen weltweit: Regierungskritiker und unabhängige Journalistinnen sind der staatlichen Willkür ausgesetzt, Menschen werden in ihrer körperlichen Integrität und in ihrer Würde verletzt, sie werden in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, wegen ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Hautfarbe diskriminiert. Im internationalen Bereich steht die Schweiz gut da; sie bekennt sich zu den Menschenrechten und engagiert sich in zahlreichen Gremien. Trotzdem ist auch sie von menschenrechtlichen Problemen nicht ausgenommen, wie der aktuelle Bericht des Menschenrechtskommissars des Europarats und der Amnesty Report 16/17 gezeigt haben. Die Projektgruppe des UNESCO-Freifachs will mit einer Aktionswoche auf die Menschenrechtsverletzungen in verschiedenen Ländern aufmerksam machen.

Der Fokus liegt mit dem Thema «Im Einsatz für die Menschenrechte» jedoch vor allem auf den Personen und Organisationen, die sich weltweit unter schwierigen Umständen für die Einhaltung von Menschenrechten einsetzen und gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen. Dazu werden in der Woche vom 4. bis zum 11. Dezember verschiedene Veranstaltungen an der KZO stattfinden.

Das Konzept der Menschenrechtswoche mit dem vollständigen Programm steht als pdf zur Verfügung.