(Ein Klick auf das Bild startet den Download des Flyers.)

Eritreer sind die grösste Flüchtlingsgruppe in der Schweiz. Trotzdem wissen wir kaum etwas über ihr Herkunftsland. Eritrea@kzo gibt uns die Möglichkeit, mehr über Eritrea und die Lage der eritreischen Flüchtlinge im Zürcher Oberland zu erfahren. Essen und Musik geben einen Einblick in die eritreische Kultur, Podiumsgespräche informieren über die aktuelle Situation der Menschen. Alle sind herzlich willkommen, an den Veranstaltungen teilzunehmen, um die Schranken zwischen den Kulturen zu durchbrechen und sich gegenseitig kennenzulernen.

 

15. – 19. Mai 

Eritreische Woche

Informationen und Audio-InstallationAula-Foyer

18. Mai

Politik über Mittag

Singsaal

Fluchtland Eritrea – Polit-Talk mit Sonderbotschafter Migration Eduard Gnesa (EDA) und Yohannes Measho, Vertreter der eritreischen Diaspora

Moderation: Diego Scheib (NM6), Jonas Kampus (C4b)

19. Mai

Eritreisch-schweizerischer Begegnungsabend

18 UhrBegegnung, Musik und EssenFreitreppe und Singsaal
19:30 UhrNeue Heimat Schweiz: Chancen und Schwierigkeiten –
Podiumsgespräch mit Flüchtlingen und Kulturvermittlerin Pheben Asghedom
Moderation: Luca Geppert (AN6)