Sit by my side
And let the world slip:
We shall ne'er be younger.

The Taming of the Shrew, Induction

Wochenbrief 28: 11. – 15. Juli 2016

An der Maturfeier las ich einen stark gekürzten Ausschnitt aus den drei Vorlesungen von Peter Bieri vor, die unter dem Titel „Wie wollen wir leben?“ (dtv München 2013) erschienen sind. Jemand fragte mich, ob ich ihm nicht das ganze Zitat schicken könne. Ich tue dies gerne – in einer typographisch leicht veränderten Form – in diesem letzten Wochenbrief vor den Sommerferien:

„Ich würde gerne in einer Kultur leben, in der Selbstbestimmung, wie ich sie beschrieben habe, ernster genommen würde, als sie in unserer Gesellschaft tatsächlich wird. Zwar gelten das Handeln aus Gründen und die Freiheit der Entscheidung als hohe Güter. Doch wenn es um die komplexeren Formen der Selbstbestimmung geht, sieht es anders aus.

Kritischer Abstand zu sich selbst;

das Ausbilden differenzierter Selbstbilder und der schwierige, nie abgeschlossene Prozess ihrer Fortschreibung und Revision;

wachsende Selbsterkenntnis;

die Aneignung des eigenen Denkens, Fühlens und Erinnerns;

das wache Durchschauen und Abwehren von Manipulation, wie unauffällig auch immer;

die Suche nach der eigenen Stimme:

All das ist nicht so gegenwärtig und selbstverständlich, wie es sein sollte. Zu laut ist die Rhetorik von Erfolg und Misserfolg, von Sieg und Niederlage, von Wettbewerb und Ranglisten – und das auch dort, wo sie nichts zu suchen hat.

Die Kultur, wie ich sie mir wünschte, wäre eine leisere Kultur, eine Kultur der Stille, in der die Dinge so eingerichtet wären, dass jedem geholfen würde, zu seiner eigenen Stimme zu finden. Nichts würde mehr zählen als das; alles andere müsste warten.“

Und wer so kurz vor den Ferien etwas weniger Schweres will, der halte sich an das letzte der Shakespeare-Zitate, mit denen wir dem grossen Autor im Frühlingssemester 2016 eine Referenz erwiesen haben:

Sit by my side
And let the world slip:
We shall ne'er be younger.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer!

Martin Zimmermann, Rektor