Wochenbrief 49: 5. bis 9. Dezember 2016

Letzte Woche traf der Konvent einen Entscheid über den zukünftigen Einsatz von Computern im Unterricht. Die Eltern der Schülerinnen und Schüler aus den 3. Klassen wurden mit dem folgenden Brief darüber informiert:

„Die KZO hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie elektronische Medien im Unterricht gewinnbringend verwendet werden können. In einem breit angelegten Versuch führten wir mehrere sogenannte Laptop-Klassen, in welchen jeder Schüler und jede Schülerin einen eigenen Computer dabeihatte.

Die Auswertung war insgesamt positiv, so dass der Konvent der Lehrpersonen am 28. November 2016 beschlossen hat, dieses Konzept auf alle Klassen anzuwenden. Beginnen werden die jetzigen 3. Klassen ab dem Frühlingssemester 2017.

Der Einsatz von IT im Unterricht erweitert die didaktischen Möglichkeiten, er steht im Dienst der Fachinhalte und kann zum Beispiel für individualisierten Unterrichtet verwendet werden. IT soll jedoch nicht um der IT willen eingesetzt werden. Man kann davon ausgehen, dass die Geräte ungefähr während eines Fünftels der Lektionen im Einsatz sind. Der Computer ersetzt nicht alle Bücher (z.B. Lektüre in den Sprachfächern), aber etwa Wörterbücher müssen nicht mehr angeschafft werden, weil es genügend Online-Ressourcen gibt.

Die KZO Wetzikon nimmt durch diesen Entscheid die gesellschaftliche Entwicklung sowie die geänderten Rahmenbedingungen an den Hochschulen und an der Volksschule bzgl. des Einsatzes von IT-Mitteln auf, indem sie die Verwendung von IT im Unterricht unterstützt. Ziel ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler grössere Fertigkeiten und eine grössere Selbstverständlichkeit im Umgang mit Anwenderprogrammen und anderen Tools erlangen.

Wir sind uns auch der Gefahren der breiten Verwendung von IT bewusst. Wir sehen es als gemeinsame Aufgabe mit Ihnen als Eltern an, die Jugendlichen in diesem Bereich zu stärken und ihnen eine sinnvolle Verwendung des Computers und seiner vielfältigen Möglichkeiten zu vermitteln.

Der Konventsentscheid vom 28. November 2016 bedeutet nun für Ihr Kind, dass es nach den Sportferien ein eigenes Gerät in den Unterricht bringen muss. Die KZO erlässt Vorgaben und Empfehlungen für die benötigten Geräte. Diese Richtlinien werden auf der Website der KZO (in der Rubrik „Unterricht > Unterrichtsprojekte“) publiziert.“

Martin Zimmermann, Rektor